AT / DE / EN / IT / FR / ES

PICHLER Hygienelösungen

Lufthygiene in Innenräumen

Luft ist das wichtigste Lebensmittel des Menschen, dennoch gibt es keine klaren gesetzlichen Vorgaben hinsichtlich der Luft-Qualität. Die WHO hat lediglich Grenzwerte für die Außenluft für verschiedene Luftschadstoffe formuliert, für die die Maßnahmen allerdings länderspezifisch definiert werden können.

 

Insbesondere in Zeiten wie diesen steigt jedoch das Bedürfnis nach einem hohen lufthygienischen Standard, das Bestreben nach einwandfreien lufthygienischen Bedingungen. Das Bewusstsein für einwandfreie Lüftungsanlagen ist bei Betreibern, Bauherren und Anwendern vergleichsweise hoch.

 

Die VDI 6022 hat als Richtlinie des Fachbereichs „Technische Gebäudeausrüstung“ des Vereins Deutscher Ingenieure VDI, die ganzheitlichen Anforderungen der Hygiene unter Berücksichtigung von baulichen, technischen und organisatorischen Einflüssen formuliert. Sie beschreibt den Stand der Technik bezüglich der Hygieneanforderungen an Raumlufttechnische Anlagen und Geräte und an die Beurteilung der Raumluftqualität.

Die VDI 6022 hat für das Lebensmittel „Atemluft“ in Aufenthaltsräumen wichtige Regeln formuliert, um den notwendigen Hygieneanforderungen gerecht zu werden. Im Blatt 3 finden sich auch erste Beurteilungswerte für die Innenraumluftqualität.

Als Hygiene (griechisch „hygieinos“, gesund oder heilsam) werden nach Definition der VDI 6022 alle Maßnahmen verstanden, die der Verhütung von Krankheiten und Gesundheitsschäden sowie der Erhaltung und Festigung der Gesundheit dienen.

 

Warum ist Hygiene bei Lüftungsanlagen so wichtig?

Das unmittelbare Arbeits- und Wohnumfeld von vielen Millionen Menschen wird heute durch raumlufttechnische Anlagen beeinflusst. Eine hygienegerecht geplante, ausgeführte und instandgehaltene Anlage wirkt sich positiv auf die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit der Raumnutzer aus. Aber unsachgemäß geplante und schlecht gewartete Anlagen können Gesundheit und Wohlbefinden auch negativ beeinflussen. https://hygiene-institut.de/leistung/raumlufttechnik.php

 

Gesundheitsfördernd ist eine Lüftungsanlage […], wenn sie hygienisch einwandfrei ist, d.h. keine zusätzlichen Keime, Schimmelpilzsporen oder gesundheitsgefährdende Partikel in die belüfteten Räume eingebracht werden.

http://www.komfortlüftung.at/fileadmin/komfortlueftung/EFH/OIB_aktuell__Heft_2_2014_Greml.pdf

 

Technische Regeln

Die wesentlichsten technischen Regeln sind:

  • VDI 6022-1 – 2018
  • VDI 3803-1 – 2020

 

  • ÖNORM H 6020 – 2019
  • ÖNORM H 6021 – 2016

 

  • DIN 1946-4 – 2018

 

  • EN 1751 – 2014
  • EN 1886 – 2009
  • EN 13053 – 2020
  • EN 16890 – 2017

 

  • SWKI 99-3 – 2003
  • SWKI VA104 – 1

 

Kurze Erläuterungen zur ÖNORM H 6021-2020 und zur VDI 6022-2018:

  • ÖNORM H 6021-2020 legt als nationale Ergänzung zur ÖN EN 15780 Maßnahmen zur Reinhaltung und Reinigung bei Planung, Lieferung, Lagerung und Montage von RLT-Anlagen für Wohn- und Nichtwohngebäude fest.

 

  • VDI 6022-2018 ist erstmals 1998 erschienen und gilt im deutschsprachigen Raum als die wichtigste technische Regel für alle hygienischen Aspekte von RLT-Anlagen. Sie behandelt Anforderungen an die Planung, die Ausführung, den Betrieb sowie Kontrolle, Wartung und Instandhaltung von RLT-Geräten und RLT-Anlagen für eine Mindest- beziehungsweise bestmögliche Hygiene (Gesundheitsschutz), Zuluft- und Raumluftqualität. Dazu enthält sie ausführliche Beschreibungen, Prüf- und Checklisten.

    Das Ziel der Richtlinie besteht in einer „gesamtheitlichen Formulierung von hygienisch begründeten baulichen, technischen und organisatorischen Anforderungen hinsichtlich der Planung, der Fertigung, der Ausführung, des Betreibens und der Instandhaltung von RLT-Anlagen“ (Zitat aus VDI 6022 Blatt 1)
    https://cci-dialog.de/vdi_6022-1_2018/

 

Hygienezertifizierte Produkte

Um Ihnen hygienisch einwandfreie Produkte anbieten zu können, haben wir unsere Produkte & Komponenten einer „Hygiene-Konformitätsprüfung“ unterzogen, durchgeführt vom Hygiene-Institut des Ruhrgebietes.

 

Komfortlüftung:

  • LBE 250/500
  • Verteilsysteme Komflexrohre


Luftverteilung:

  • UNO-DUCT-Zukunftsystem
  • PDD -1, -2


LuftFührung:

  • Schalldämpfer SL, SDK, USD, PVSR-USD
  • Volumenstromregler PVSR-R, -EE, -EJ
  • VAV-USD-BOX


Brandschutz & Entrauchung:

  • BSK-R-L
  • BSK-E-L (LR)

 

Kontakt

DI DI DI Wolfgang Tanzer

DI DI DI Wolfgang Tanzer

Kalkulation, Technik

T +43 (0)463 32769-277

E-Mail: